Layering

Pexels Anna Nekrashevich 6202038

Mithilfe von Layering wirst du selbst zum Parfumeur!

Aber was ist „Layering“ genau? Layering (zu deutsch „schichten“) beschreibt eine Art der Parfum-Anwendung, bei der mehrere Düfte übereinander aufgetragen werden, um eine besondere Duftkreation zu erschaffen.

Wenn das eigene Lieblingsparfum allmählich den Reiz verliert, sollte man Parfums layern. Dadurch ist es möglich einen spannenden und komplett individuellen Duft zu kreieren.

Layering-Arten

Wem das Layering noch zu experimentell ist, kann zu Beginn Produkte derselben Duftlinie kombinieren. Beispielsweise ein Duschgel mit passender Körperlotion. Das Layering von Düften mit denselben Nuancen, stellt ebenfalls eine gute Einstiegsmöglichkeit dar. Daraus ergibt sich generell der Vorteil, dass sich der wohlriechende Duft länger hält und intensiver wirkt.

Fortgeschrittenen Layering-Nutzern empfiehlt sich, bei unterschiedlichen Duftnoten darauf zu achten, vollmundige und schwere Parfums als Grundlage zu nutzen. Darauf aufbauend können filigrane Düfte besser gelayert werden, um ein einzigartiges Dufterlebnis zu kreieren.

Tipps von der Duft-Expertin

@tamtambeauty – Tara
(Beauty-Expertin, Unternehmerin und Internetpersönlichkeit)

Die Unternehmerin, Internetpersönlichkeit und Beauty-Expertin Tara (@tamtambeauty) beschäftigt sich seit Langem mit den Themen Düfte, Parfums und auch Layering. In unserem Interview gibt sie Einblicke in die Welt des Layerns und teilt ihre Parfum-Tipps für ein verführerisches Auftreten!

1. Warum ist Fragrance für dich ein unsichtbares und zugleich starkes Accessoire und damit unverzichtbar für dich?

Auch wenn man geht, bleibt der getragene Duft im Raum stehen, als wäre man nie weg gewesen. Wie ein Gemälde, welches noch an der Wand hängt – der Künstler aber ist längst nicht mehr da…

2. Warum würdest du empfehlen verschiedene Düfte zu tragen (z.B. anlass- oder stimmungsbezogen)?

…so trägt man den Duft also in viele verschiedene Locations, schafft signifikante Erlebnisse und unvergessliche Momente. Und so wiederum kann man sich immer an diese Geschehnisse zurück erinnern. Ich verbinde Düfte auch oft mit Orten, an denen ich war, oder Menschen, die mich begleitet haben. Den Duft meines Mannes beim ersten Date werde ich zum Beispiel nie vergessen – oder wonach es in einer Hotel Lobby in Los Angeles gerochen hat, als ein großes Vorbild an mir vorbei ging.

3. Worauf achtest du beim Layern?

Ich achte auf die selbe Duft-Familie. Leichte Düfte können generell gut mit schweren Düften kombiniert werden – mir ist nur die gleiche Duftrichtung wichtig.

4. Gibt es beim Fragrance-Layering etwas, was du empfehlen oder nicht empfehlen würdest?

Vertraue deiner Intuition. Düfte, die du gerne trägst, werden in Kombination komplimentär zueinander sein. Probiere es aus ✨


Für noch mehr Infos rund um Beauty, Mode und Parfums!


Allmyscents 0806203818

Weitere Tipps

Layering muss auch nicht ausschließlich auf ein- und derselben Stelle geschehen. Denn auch das Auftragen verschiedener Düfte an unterschiedlichen Körperstellen, umhüllt Träger*innen mit einem individuellen Duft. Dabei eignen sich insbesondere Stellen am Hals, an den Handgelenken oder auch im Haar.

Lass schwere Düfte beim Layern zunächst einziehen, bevor du den leichten Duft darüber aufträgst. Dadurch behält der Basisduft seine Vollmundigkeit bei, bevor du ihn mit weiteren Duftnuancen ergänzt.

Beim Layern sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Wie wäre es also mit einer Kombination aus „Herrenduft“ und „Damenparfum“?

Wer ist schon dieselbe Person am Morgen und am Abend? Also warum sollte es dein Duft sein? Ändere deine Stimmung und Ausstrahlung innerhalb eines Tages passend zum Anlass. Für eine verführerische Note kombinierst du deinen leichten Tagesduft beispielsweise mit einen intensiveren Duft für den Abend.

Pexels Jasmin Chew 5411883
Foto von jasmin chew von Pexels

Kombinations-Empfehlungen

Zum Layering eignen sich vor allem holzige Duftnoten in Parfums. Diese lassen sich nämlich leicht mit vielen anderen Nuancen kombinieren.

Beispielsweise riecht folgende Kombinationen unwiderstehlich schön:

holzig und Vanille

frisch | fruchtig | sonnig

Daydream (45ml)

79,99 

orientalisch | warm | verführerisch

Mystic Noir (45ml)

79,99 

Oder gehe deinen ganz eigenen Weg

Quellen

  • https://www.donna-magazin.de/beauty/make-up/duft/parfum-layering/
  • https://www.beautypunk.com/parfum-layering-schicht-fuer-schicht-zum-lieblingsduft/
  • https://seduction-magazin.de/parfum/parfum-trends/so-funktioniert-duft-layering/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.